holz_vorher_nachher_low

Textur Studie: Strandgut

Um realistische 3D-Welten zu gestalten, ist es nötig sich mit Oberflächen und deren Eigenschaften zu beschäftigen.
Natürlich gibt es im Internet eine unglaubliche Fülle an Informtionen und Materialien die ich nutzen kann, dennoch macht es Sinn, sich mit echten Materialien zu beschäftigen.
Auch deshalb, weil es mich dazu animiert, den Computer für einige Zeit zu verlassen und reales 3D zu erleben.

Bei meiner aktuellen Studie vereine ich gleichzeitig eine Leidenschaft: Holz bearbeiten.
Aber nicht einfach irgend ein Holz aus dem Baumarkt, sondern Strandgut was ich regelmäßig an „meinem“ Strand finde.
Das Stück Holz auf dem Foto scheint ein verlorenes Teil eines Fischerbootes zu sein.
Es ist sehr hart und hat den Klang eines Xylophones.
Das Bild zeigt das Stück vor und nach dem Schliff.

Wofür die Planke am Ende dient, weiss ich noch nicht.
Jedoch genieße ich es zu beobachten, wie sich mit ein wenig Arbeit aus einem alten, vernarbten Stück Strandgut, eine wunderschöne Oberfläche entwickelt.

Ideen für weitere Verwendung sind herzlich willkommen!

Update: Es wird ein Hocker – inspiriert durch die fantastische Serie Flaked.